Linden

Eigentlich war Linden eine eigene selbstständige, starke Stadt, bis es 1920 zu Hannover kam. Dann gab es nur noch „Hannover-Linden“. Nicht jeder Lindener war damit zufrieden, so dass es immer hieß „Ein Lindener zieht nicht nach Hannover!“ Bis Heute ist Linden ein Ort, an dem Vielfalt, Toleranz und ein bewußtes Miteinander stattfinden.

Linden ist vielmehr als ein Stadtteil von Hannover, denn es hat einen eigenen Charakter, Flair und viel Herz. Hier ist der Rückzugsort für viel Kreativität, Eigenwilligkeit und Gemeinschaftssinn. Daher gibt es immer zahlreiche Aktivitäten, bei denen viele Lindener auf den Beinen sind und ihren Stadtteil genießen. Besonders bei schönem Wetter sind Lindener in ihren Gärten und im Stadtteil anzutreffen. Das Miteinander ist hier stark ausgeprägt, aber ebenso die Akzeptanz und Toleranz mit einem ausgeprägten Verständnis für einander.

Wir haben für euch Lindener Schlüsselanhänger mit historischen, oft schon vergessenen Motiven kreiert. Besonders hat es uns dabei der Nachtwächter vom Lindener Markt angetan. Er wird euch im Alltag begleiten, schützen und steht euch zur Seite.

Schlüsselanhänger – Lindener Motive
Schlüsselanhänger – Lindener Motive

Früher Linden bei Hannover, heute Hannover-Linden. Wir zeigen euch auf diesen Schlüsselanhängern alte, unbekannte Motive, die den heutigen Stadtteil von Hannover in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Es gibt außerdem noch zahlreiche stimmungsvolle Fotos von dem schon industriellgeprägten aber noch sehr dörflichen Linden, die dem Senator Stephanus zu seinem 70. Geburtstag als Album überreicht wurden. Anbei nur ein paar der schönen Ansichten.

vorspringendes Haus

Das sogenannte vorspringende Haus in der Kirchstraße. Heute ist der ehemalige Standort als Baulücke erkennbar.

 

 

Lindener Schloß

Das Schloß der Familie v. Alten in Hannover-Linden

St. Martins Kirche

Blick auf die St. Martins Kirche über die alten Höfe  in Hannover Linden